Unser Hof

Herzlich willkommen auf unserem herrlich gelegenen Bauernhof ausserhalb des Ortes Lechbruck am See in königlicher Landschaft mit atemberaubendem Alpenblick.

Wir stehen zu dem, was wir tun mit all unserem Herzblut! Der Hof hat sich ganz der Mutterkuhhaltung verschrieben. Anders als beim Milchbetrieb, wo die Kälber kurz nach der Geburt von den Müttern getrennt werden, bleiben sie bis zu 8 Monate bei der Mama, streifen mit ihr über artenreiche Wiesen und leben im neuen Stall, der dem Herdentier Kuh ein artgerechtes Leben ermöglicht. Wer Fleisch essen will, muss Tiere schlachten, wir setzen auf eine regionale Vermarktung über den Regio-Anbieter Feneberg - zudem schlachten wir ein Rind für den Hof, den Unterschied zur Massenware schmeckt man. 

Unsere Gäste sollen unsere Produkte kosten, sind eingeladen ins Hofleben einzutauchen und bei Kälbergeburten dürfen die Gästekinder das Tier taufen – egal ob es dann Pokemon, Emma oder Dracula heißt. 

Über uns

Wir beantworten immer gerne Fragen zur Landwirtschaft – wir das sind:

Erna, die Seniorchefin, die gute Seele am Hof, immer für einen Plausch zu haben!

Christine, sozusagen das Mädchen für alles; die Buchungen annimmt, das Internet pflegt, den Ferienwohnungen einen persönlichen Charme verleiht und auf 1000 Fragen 1100 Antworten findet.

Matthias, der Hofnachfolger, der Gäste am Traktor mitfahren lässt. Man kann mit ihm trefflich über die Jagd und das Fischen fachsimpeln. Er fängt die Forellen im Lech, frischer geht´s nicht!

Franz, der Techniker und Tüftler, wartet und repariert die landwirtschaftlichen Maschinen, dafür hat er wahrlich ein Händchen!

Alex, der Charmeur, hat nicht viel am Hut mit der Landwirtschaft, aber er hat durchaus einen Blick für nette Mädels unter den Feriengästen und lädt zur Ausfahrt mit dem Oldtimertraktor ein.

Neben den glücklichen Mutterkühen mit ihren Kälbern leben bei uns Zwergziegen, Hasen, Enten und Katzen. Wir haben das große Glück noch eine eigene Quelle zu haben, das ist ein Wasser, das kühl ist und frisch schmeckt in allerbester Trinkwasserqualität.

Mit dem Neubau des Stalles wurde der alte quasi „arbeitslos“, gut für unsere Gäste, denn drin gibt es Tischtennis und Kicker, dort warten Bobbycar, Trettraktoren mit Anhängern, Roller und drei Bergkarts auf eine Ausfahrt. Draußen erwartet der Spielplatz mit Schaukeln und Wipppferdchen und ein Sandplatz zum Rummatschen aktive Gästekinder. 

Das Schönste am Landurlaub ist es doch, dass Kinder mal dreckig werden dürfen, barfuß zu laufen, einfach loszurennen ohne Angst vor Straßenverkehr und Gefahren!